Das Smartphone und mobile Handy Geräte, zu dem unter anderem auch das iPhone von Apple zählt, werden immer beliebter für Hacker Angriffe.

Denn Fakt ist, die Smartphones sind sehr populär und weit verbreitet. Deshalb werden auch vermehrt heikle und sensible Daten der Nutzer, wie Passwörter und Kreditkarten Informationen, auf dem Smartphone Handy gespeichert. Vertrauliche und persönliche Daten sind wiederum ein beliebtes und lohnenswertes Ziel für Hacker. Vor allem wenn die Handy Daten dermassen ungeschützt sind. Dies ist der Hauptgrund, weshalb Smartphone hacken einen regelrechten Boom erlebt.


 

Handy und Selecta Automat hacken mit simpler gefälschter SMS

Vorsicht geboten für Smartphone und iPhone Besitzer. Denn ein Smartphone lässt sich sehr leicht hacken, wie ein Test von «10vor10» zeigt. Mit einer gefälschten SMS auf das iPhone oder auf andere Smartphones können die Angreifer unkompliziert und rasch Handys hacken und dabei sensible Daten knacken. Und so gehen die Hacker vor. Sie senden ein gefälschtes SMS an den Smartphone Nutzer. Die Erfolgsquote und Öffnungsrate der gefährlichen SMS ist erschreckend hoch, denn die Hacker-SMS tragen in der Regel einen Absender Namen aus dem persönlichen Adressbuch auf dem Smartphone.

Beim Smartphone hacken schlüpft der Angreifer also in eine vertraute Rolle und gibt vor, ein Bekannter oder Freund des Handy Nutzers zu sein. Also für den Handy Benutzer kein Grund um misstrauisch zu werden und das gefährliche SMS nicht zu öffnen. So wird das hacken des iPhone zum regelrechten Kinderspiel.
 

Hacker Angriffe auf Smartphone Handys nehmen drastisch zu

Smartphone iPhone Handy hackenGemäss «10vor10» bestätigt die VBS Meldestelle die konstante Zunahme an Hacker Angriffen auf das Smartphone Handy. Die Smartphones geraten in der Tat zunehmend ins Visier von kriminellen Machenschaften. Denn auf dem Smartphone werden heutzutage auch alle persönlichen und heiklen Daten gespeichert. Zu eben diesen sensiblen Daten zählen unter anderem wichtige Passwörter, Logins, Kreditkartennummern samt Prüfnummer und weitere gewinnbringende persönliche Daten. Ein Grund mehr, um zum Beispiel das iPhone und andere Handys zu hacken. So verlagern sich die Hacker Angriffe immer mehr vom Computer in Richtung Smartphone Handy. Denn anders als beim Computer sind die Smartphones den Hacker Angriffen beinahe schutzlos ausgeliefert. Ein geeigneter und optimaler Schutz existiert für das Smartphone schlichtwegs noch nicht.
 

Weshalb ist das Hacken eines Smartphone Handy so leicht?

Ganz einfach. Es gibt bislang noch keine guten Schutz und Antiviren-Programme für das Smartphone und iPhone. Weshalb diese smarten Handys ein gefundenes Fressen für Hacker darstellen. Die persönlichen Daten können aufgrund des mangelnden Schutzes relativ leicht geknackt, gehackt und ausspioniert werden. Deshalb gilt für Smartphone, iPhone und Handy Benutzer: Es ist stets Vorsicht geboten bei der Speicherung von persönlichen Daten auf dem Smartphone und iPhone Gerät. Denn hacken geht ganz leicht mittels Hacker-Programm und simpler gefälschter SMS.

10vor10 vom 13.05.2011

 

 

   Jetzt auf Google+ mit +1 empfehlen:

 

 

   Navigation: